Jeder einzelne Zyklus deines Lebens..jeder einzelne Zyklus des Jahres..bringt unterschiedliche Anforderungen und auch Möglichkeiten. 

Der November beginnt mit einem Neumond und läutet die Phase der Finsternisse ein..eine Zeit, in der deine Ängste an die Oberfläche kommen können..Schattenthemen, die gehen möchten, damit sich deine göttliche Kraft ausdehnen kann. Es ist wichtig, sich dessen bewusst zu sein, um damit arbeiten zu können. 

Es geht JETZT darum, deine Wahrheit zu leben..dich zu leben..mit dem was du fühlst..mit dem, was du zu geben hast. Nichts ist wichtiger, als deine Authentizität..deine Echtheit.

Dein inneres Kind meldet sich nun verstärkt..es möchte spielen..es möchte leben..verrückt sein und Dinge ausprobieren, die es noch nie probiert hat. Dein Schattenkind ist geprägt von Unterdrückung..es hat nicht gelernt, einfach nur sich selbst zu leben..ohne Bewertung..ohne Bestrafung..es musste funktionieren, wie es ihm befohlen wurde. 

In einem meiner ersten Life-Calls habe ich darüber gesprochen, wie wichtig es ist, die eigenen Kinder frei sein zu lassen..sie nicht zu programmieren und immer unter die Oberfläche zu blicken. Kinder sind die besten Lehrer und in dieses göttlich-freudige Bewusstsein geht es. Ich bekomme privat soooo viel mit..wie Eltern ihre Kinder nach ihren Vorstellungen erziehen und hey..sie wissen es nicht besser..aber du..hier..bei mir..bist ein bewusstes Wesen und es liegt in deiner Verantwortung, dich zu heilen..das göttliche Bewusstsein zu erlernen und zu leben..vorzuleben. 

Wenn du eine spirituelle Mama bist und nur gestresst und überfordert..nur am Arbeiten und Funktionieren bist..was lebst du vor?

Wenn du eine spirituelle Mama bist und dein Kind bewertest..ihm sagst, was richtig und falsch ist..was lebst du vor?

Wenn du eine spirituelle Mama bist und deinem Kind sagst, das können wir uns nicht leisten..was lebst du vor?

Vor ein paar Tagen sagte mir Diego, dass er auf Geburtstag eingeladen ist und dass er seinem Freund Fifa 22 schenken will. 

Ich sagte..hhhmmm..ist das nicht weng teuer..du hast ja jetzt nicht sooooo viel mit ihm zu tun.

Diego schaute mich verwirrt an..er verstand nicht. Aber in diesem Moment verstand ICH und erklärte ihm meine falsche Sichtweise. 

Als unbewusste Mama hättest du dein Kind in diesem Moment programmiert..du hättest ihm erzählt, dass sein Fühlen falsch ist und das Geben an Bedingungen geknüpft ist. 

Er hatte somit die Möglichkeit zu reflektieren..zu überprüfen..SELBST zu entscheiden..uns ich habe ein neues Mantra..

„Ich vertraue meinem Fühlen und entscheide danach.“ 

„Mein Geben ist frei von allen Bedingungen.“

So..das war meine Wochenend-Bewusstseinsgeschichte😅.. und wenn du deiner Wahrheit auf die Spur kommen möchtest..sie leben möchtest..dich leben möchtest..dann begleite ich dich gerne in meinem 4 Wochen Workshop im November. 

Remember..alle Veränderung beginnt mit dir. 

In ausdehnender Liebe..Samara❤💎❤

%d Bloggern gefällt das: